Morgen schon was vor?

Am 9. Januar 2018 ab 18.00 Uhr , also morgen, erwartet uns eine ganz besondere Veranstaltung in Neuss, Kapellen REWE Markt.

Das Steakhaus Monte Grande (Inhaber: Denis Stojanski) wird, in Kooperation mit dem Gyrostempel Kapellen (Inhaber: Steven Sünder), einen Steakabend veranstalten, bei dem leckere Steaks aus dem Foodtruck heraus verkauft werden.

Zustande kam dieser großartige Kontakt durch  Ingo Isemann (Isemann & Kling GbR), der uns auch schon mit den verschiedensten Dingen wie Decken, Schlafsäcken und Hygieneartikeln versorgt hat.

Der erwirtschaftete Erlös kommt UNSICHTBAR e.V. zu Gute und hilft uns, einen neuen (gebrauchten) Vereinswagen anzuschaffen.

Da wir uns, wie bereits in einem vorhergegangenen Artikel erwähnt, vergrößern möchten, um noch mehr leisten zu können, ist der alte Wagen einfach zu klein geworden.

Ein größeres Fahrzeug wird von uns vielfältig genutzt.

Im Winter wird er als Kältebus in verschiedenen Städten seinen Dienst antreten, wo obdachlose Menschen einen Kaffee trinken und sich etwas aufwärmen können.

Der Transport größerer Gegenstände bedarf dann auch keines Leihwagens mehr, sondern kann von uns selbst geleistet werden.

Des Weiteren wird er als Transportmöglichkeit für Familien dienen, um mit ihnen in den Zoo zu fahren oder sie einfach mal ein paar Tage aus ihrer Not zu bringen, damit sie an einem anderen Ort auf andere Gedanken kommen können.

Nicht zuletzt wird der neue Wagen als Infomobil unsere Öffentlichkeitsarbeit unterstützen.

Es gibt sehr viel Armut und Obdachlosigkeit direkt vor unserer Haustür.

Wir werden sie nicht abschaffen können, aber mit unseren Herzen und unserer ehrenamtlichen Tätigkeit können wir helfen.

Unsere Hilfe und Arbeit wird immens erleichtert und verbessert durch die Unterstützung von Menschen wie z.B. Ingo Isemann, Denis Stojanoski und Steven Sünder. Wir sind begeistert von ihrem Einsatz, durch den die Anschaffung des neuen Wagens so sehr vereinfacht wird.

Vielen Dank an die Menschen und Unternehmen, die uns ihr Vertrauen schenken und uns unterstützen.

Also, wer möchte: Morgen ab 18:00 Uhr – ab nach Neuss – ich freue mich, jeden Einzelnen von euch dort begrüßen zu dürfen.

Posted by Holger Brandenburg

Schreibe einen Kommentar