Und täglich grüßt das Murmeltier 2.0….. / ein Straßenbericht von Andreas Steinhof

Und täglich grüßt das Murmeltier 2.0…..
Wie wir gestern schon erklärt haben, hier ist kein Tag wie der Andere.
Heute war es etwas extremer als üblich. Das musste Steffi, die mich heute das erste Mal begleitet hat miterleben.
Wir sahen Obdachlose die Drogen nahmen, andere waren in eine Schlägerei verwickelt, der Nächste war extrem dankbar und ein Anderer wusste nicht was er wollte.

Aber der Reihe nach…….

Wie gesagt, heute holte ich Steffi ab. Angekommen in der ersten Stadt trafen wir auf eine große Gruppe von Obdachlosen. Dieses Mal kannten wir nur wenige von Ihnen. Aber es herschte auch eine angespannte Stimmung. Wir versuchten trotzdem mit dem ein oder anderen zu reden, um zu schauen ob wir helfen könnten. Leider war es dieses Mal nicht einfach und wir entschieden uns erst einmal zurück zu ziehen. Im richtigen Moment wie wir feststellen mussten. Wir waren vielleicht 50 Meter entfernt, als hinter uns eine Schlägerei begann. Zum Glück war es auch relativ schnell wieder vorbei.

Dann sind wir weiter gezogen.

Am nächsten Ort, konnten wir zwei Herren mit Wasser und einem Tom helfen. Auch Kleinigkeiten können große Freude und Dankbarkeit auslösen. Das durften wir hier spüren.

Weiter zum nächsten Ort, trafen wir den nächsten alten Bekannten. Er begrüßte uns freundlich und erzählte uns von seinem Tag. Dann entdeckte er eine Lebensmittelspende, die eine Nachbarin an seinem Schlafplatz für ihn deponiert hatte. Danke Annette ?

Nach ein bißchen Small Talk sind wir wieder weiter.

In der nächsten Stadt wünschte sich ein Obdachloser Mann etwas zu Essen. Steffi und ich zogen los, um ihm seinen Wunsch zu erfüllen.
Als wir mit dem Essen seiner Wahl wieder zurück waren, hatte er es sich anders überlegt. Er war sich sicher schon gegessen zu haben und schimpfte wie ein Rohrspatz, weil er schlafen wollte. Das Essen sollten wir auch wieder mitnehmen. Also ließen wir ihn alleine. Das nächste Mal wird er bestimmt wieder besser gelaunt sein.

Wie gesagt, heute war irgendwie alles dabei…. Aber auch das hält uns nicht davon ab, bei nächster Gelegenheit wieder auf die Straße zu gehen.

Danke an Steffi, hoffe dein erster Tag im Straßenteam war nicht dein Letzter.

Gute Nacht……..