Respekt vor der Dunkelheit

Meldungen bekommen wir immer mehr, was zum einen heißt, dass mehr Menschen ihre Augen öffnen und das sich unsere Vorträge, Beiträge aber auch unser medialer Auftritt immer mehr lohnt, denn es schauen immer mehr Menschen hin.

– Danke dafür –

Am Mittwoch führte mich früh morgens eine Meldung, mit einer weiteren Meldung, die ich bereits am Tag erhalten hatte, an zwei Stellen des Ennepe-Ruhr-Kreises.

An der ersten konnte ich niemanden vorfinden und an der zweiten stellte sich mir die Frage, ob ich trotz Wärmebildkamera das Risiko eingehe und in das wirklich schlechte einsehbar Gelände alleine reingehen sollte.
Die Wärmebildkamera kann super viel, ist aber ein Gebüsch beispielsweise so zugewachsen, dass es in sich komplett verwunchert ist, nützt auch die beste Kamera nichts.
Also was tun? Ich entschloss mich das Risiko nicht einzugehen und brach an dieser Stelle die Meldung ab und werde mit einem Team noch mal dort hinfahren.
Auch wenn ich schon arg bekloppt bin und viel Verrücktes mache, um zu helfen, manchmal ist der Bogen allerdings überspannt und da gehe dann selbst ich keine Risiken ein.
===================================================================================
EHRENAMT BEI UNSICHTBAR e. V.
Das Ehrenamt bei UNSICHTBAR e. V. besteht nicht ausschließlich aus der Arbeit auf der Straße. Bring dich zum Beispiel in der Fahrzeugpflege mit ein, sortiere, packe und waschen und reinige regelmäßig unsere Fahrzeuge, denn auch das ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe.
Werde Teil von etwas Großem – werde ein Teil von UNSICHTBAR e. V.“