Meldung, Hilfe, Spende

In der Nacht von gestern auf heute erreichte mich ein Anruf eines unserer Mitglieder, die gerade von einer privaten Veranstaltung nach Hause gefahren ist und einen obdachlosen Herrn entdeckte, der Hilfe brauchte.

Also schnell in die Kleidung, rein ins Auto und los geht die wilde Fahrt.

Letzteres stimmt nicht, seit ich Bambi näher kennengelernt habe, schleiche ich in der Nacht durch den Wald.
Bei 70 km/h, was eigentlich immer noch zu schnell ist, wenn plötzlich ein Reh vorm Auto steht, werde ich von anderen dann aber gerne noch überholt.
Wenn da mal etwas passiert, dann knallt es richtig….

Ich durfte dem Herrn in der Nacht helfen, er freute sich, dass ich ihm das brachte, was er in dem Augenblick dringend brauchte, wie zum Beispiel einen Schlafsack.

Weitere Herren, die auf mich zukamen, nahmen auch gerne eine Terrine und etwas zu trinken. Einen weiteren besuchte ich an seinem Schlafplatz, um zu schauen, ob dort alles in Ordnung war.

Taschenlampe vergessen + dunkler Ort = Keine gute Mischung, aber ich war da, ich schaute und es ging ihm gut.

Mir danach auch – zum einen, weil bei ihm immer die Gefahr besteht, dass wir ihn mal irgendwann nicht lebendig vorfinden, zum anderen, weil ich stolz auf unsere Mitglieder bin, die auch dann hinschauen, wenn sie gar nicht im Dienst sind, und darüber hinaus darauf, dass ich dankbar dafür bin, dass ich/wir so helfen können/dürfen – wie wir eben helfen.

Und dann steckte mir ein junger Mann 10,00 Euro in die Hand und verschwand genauso schnell in der Nacht, wie er auch aus ihr erschienen ist. Was soll ich mehr schreiben?

Außer dass es mir eine Ehre war, helfen zu dürfen und ich für die Geldspende nochmal herzlich Danke sagen möchte.

===================================================================================

EHRENAMT BEI UNSICHTBAR e. V.
Das Ehrenamt bei UNSICHTBAR e. V. besteht nicht ausschließlich aus der Arbeit auf der Straße. Bring dich zum Beispiel in der Fahrzeugpflege mit ein, sortiere, packe und waschen und reinige regelmäßig unsere Fahrzeuge, denn auch das ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe.
Werde Teil von etwas Großem – werde ein Teil von UNSICHTBAR e. V.“